Förderung für Kaminöfen und Heizeinsatz-Austausch!

Förderprogamm: 1.000 Öfen für Rheinland-Plalz bis 30.09.2018

 

Fördervorraussetzung und Förderhöhe:

 

Damit die Förderung im Rahmen des 1.000 Öfen-Programms für Sie in Frage kommt, müssen Sie:


 › ein Haus oder eine Wohnung in Rheinland-Pfalz besitzen und selbst bewohnen,


 › eine Privatperson sein,


 › in Ihrer Immobilie einen alten Ofen betreiben, der vor dem Jahr 1995 installiert wurde.


Die Förderhöhe kann je nach Effizienz des Ofens und des eingesetzten Brennstoffes 300 – 800 €
betragen. Die Effizienz des Ofens wird über den Wirkungsgrad erfasst, dabei ist bereits ab 82 %
Wirkungsgrad eine Förderung von 300 € möglich. Höhere Fördersummen sind beim Tausch zu noch effizienteren Öfen, beim Wechsel zu Pelletöfen und bei wassergeführten Öfen möglich.

 

Förderhöhe für nicht wassergeführte Öfen:

 

Förderung    Wirkungsgrad      Brennstoff
300 €               min. 82 %           keine Pellets
500 €               min. 85 %           keine Pellets
500 €               min. 92 %           Holzpellets

 

Förderhöhe für wassergeführte Öfen z.B. Holzvergaserofen Walltherm:

 

Förderung    Wirkungsgrad      Brennstoff
800 €               min. 85 %           keine Pellets

 

***Der Antrag muss nach der Ausführung zusammen mit der Rechnungskopie, sowie der Bestätigung des Bezirksschornsteinfegermeisters bis spätestens 30.09.18 eingereicht werden.***

Download - Flyer und Antragsformular

Flyer_1000Oefen_170721.pdf
PDF-Dokument [862.7 KB]
1000_Oefen_Antragsformular.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

Machen Sie Ihren Kachelofen fit, sparsam und zukunftsfähig!

Der Gesetzgeber hat mit der novellierten Bundes-Immissionsschutz-Verordnung (BImschV) Fristen gesetzt für die Einhaltung von Grenzwerten für Feinstaub- und CO-Emissionen von Kachelöfen, Kaminen und Kaminöfen.

Je nach Datum der Typprüfung, sind nach und nach immer mehr Kachelofeneinsätze und Kaminöfen fällig für eine Erneuerung.

Wir helfen Ihnen mit unseren Austauschgeräten Ihren Ofen auf die neuen Anforderungen anzupassen.

 

Ihre Vorteile:

- Der Ofen mit neuer Technik ist wesentlich sparsamer im Brennstoffverbrauch.

- Ihre Nachbarn freuen sich, weil weniger Emissionen aus dem Schornstein kommen.

- Ihr neuer Ofen ist bedienungsfreundlicher.

 

Eine Umrüstung Ihres Kachelofens mit einem aktuellen, hochwertigen Marken-Heizeinsatz, z. B. vom Traditions-Hersteller Leda ist bereits ab 2350,- € inkl. MwSt. möglich!

 

Unser Heizeinsatzprogramm für Kachelöfen: Sind die Fachhandelsmarken LEDA, Brunner, und Buderus.

 

Ihr Weg zum Heizeinsatzaustausch:

- kostenloser Vor-Ort-Termin mit unseren Ofenbauer vereinbaren - zum Kontaktformular

- daraufhin wird Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot zum Kachelofenheizeinsatzaustausch ausgearbeitet.

- Natürlich wird dabei die ganze Ofenanlage überprüft und berücksichtigt (z.B. Reparaturen, Wartung der Nachheizfläche usw.)

- Auf Wunsch kann daraufhin ein kurzfristiger Umrüsttermin vereinbart werden.

- Die notwendigen Formularitäten werden durch uns mit Ihrem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister abgestimmt.

- Selbstverständlich führen wir als Fachbetrieb einen schnellen und sauberen Austausch Ihres Heizgeätes (meist an einem Tag) aus. Dazu gehört auch ein sorgfältiges Auslegen des Arbeitsbereiches mit Schutzmaterialien, fachgerechte Entsorgung des alten Heizeinsatzes usw. 

 

zum Kontaktformular

 

 

Welche Feuerstätten sind von der Bundesimmisionsschutzverordnung (BimSchV) betroffen?

Betroffen sind Kamine, Heizkamine, Kaminöfen, Kachelöfen, die nicht als alleinige Heizung für die Wohnung konzipiert sind.

Aus der untenstehenden „Schornsteinfegerampel“ können Sie entnehmen, wann Ihr Ofen unter die Austausch-, bzw. Nachrüstpflicht fällt!

„….was bedeutet das nun für meine Feuerstätte? Wie kriege ich meinen Ofen fit?“

 

- Fragen Sie uns- wir helfen gerne weiter!

 

0631 3105682 – Ausstellung: Mainzerstr. 116, 67657 Kaiserslautern - Kontaktformular